Keschern, © UnterWasserReich

Hupf in 'Gatsch - Die Moore des Waldviertels

Dauer: 3,5 Stunden

Altersgerechte Führung durch die Erlebnis-Ausstellung und den Wassergarten im UnterWasserReich sowie zu den Highlights im Naturpark Hochmoor (Himmelsleiter, Prügelsteg, Moortretbecken).


• Wie entsteht ein Moor, was ist das Besondere am Lebensraum „Moor“? Wie kommt es zur Bildung von Torf und  was hat das mit Klimaschutz zu tun? Warum und wie wird Torf im Garten verwendet und was sind Alternativen?
• Warum sind Moore wichtig für den Hochwasser- und Klimaschutz?
• Spezialisierte Pflanzen wie Torfmoos, Sonnentau oder Wasserschlauch werden mit ihren Anpassungen an den  besonderen Lebensraum Moor vorgestellt.
• „Live-Mikrotheater“-Vorführung – im Mikroskop aufgenommen und auf Leinwand projiziert, sehen wir die Moorpflanzen ganz groß.
• Wissenswertes zum Schremser Hochmoor - wie wurde es genutzt, wie erfolgt die Renaturierung und warum ist es ein Naturpark?
• Tuchfühlung mit dem Moor beim Moortreten (nur mit entsprechender Kleidung: bei Schönwetter Badebekleidung und Badeschlapfen für den Rückweg, bei kühler Witterung Gummistiefel!)
• Besuch der Fischotterfütterung im UnterWasserReich.


Bildungsinhalte: Kennenlernen vom Lebensraum Moor, Folgen menschlichen Wirkens, Umwelt-, Natur- und Biotopschutz am Beispiel Hochmoor Schrems
Altersgruppe: Alle Schulstufen
Ausrüstung: Wetterfeste Schuhe und Kleidung, eventuell Badebekleidung zum Moortreten
Preis pro SchülerIn: € 14,– (inkl. Eintritt UnterWasserReich) für Gruppen ab 16 SchülerInnen.  
Bis 15 SchülerInnen Pauschalpreis € 210,–.

Schulprogramme 2022